hausstrecke.de

Zurück   hausstrecke.de > Alltägliches > Pflege & Wartung

Pflege & Wartung Ohne WD-40 & Co geht es nicht? Wie man z.B. selber die Kette spannt und vieles mehr ist Thema in diesem Bereich.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2009, 14:41   #1 (permalink)
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von Knud
 
     
 
RD
 
 
?? 1
 
     
Vorname: Knud
Ort: Dänischenhagen
Alter: 60
Motorrad: BMW S1000RR
Fahrstil: locker warmfahren
Beiträge: 171
Frage Reinigung von K&N Luftfiltern

Nach Herstellerangabe soll der K&N Luftfilter mit einem Reiniger besprüht und dann ausgespült werden. Hat jemand Erfahrung mit alternativen Methoden (z.B. Geschirrspülmaschine)?
__________________
.
Die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Kurve.

http://www.s1000rr.de/forum/index.php
Knud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 05:27   #2 (permalink)
Schwarzfahrer
hausstrecke.de - Regionaler Ansprechpartner
Sachsen
 
Benutzerbild von JG33
 
     
 
DD
 
 
JG 33
 
     
Vorname: Jochen
Ort: Dresden
Alter: 39
Motorrad: Z1000 (04)
Fahrstil: passiv-aggressiv
Beiträge: 389
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Soweit ich das in Erinnerung habe sind die K&N-Filter mit Öl getränkt. Spülmaschine wäre da keine gute Idee, weder für den Filter noch für die Maschine.
Ich würde die Herstellermethode bevorzugen.
__________________
"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A****loch."
Joschka Fischer



JG33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 11:14   #3 (permalink)
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von Knud
 
     
 
RD
 
 
?? 1
 
     
Vorname: Knud
Ort: Dänischenhagen
Alter: 60
Motorrad: BMW S1000RR
Fahrstil: locker warmfahren
Beiträge: 171
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Zitat:
Zitat von JG33 Beitrag anzeigen
Soweit ich das in Erinnerung habe sind die K&N-Filter mit Öl getränkt. Spülmaschine wäre da keine gute Idee, weder für den Filter noch für die Maschine.
Ich würde die Herstellermethode bevorzugen.
Es ist richtig > der K&N Filter wird mit einem öligen Spray behandelt, damit der Schmutz daran haften bleibt. Ein Geschirrspüler ist doch dafür gebaut, ölige und fettige Verschmutzungen zu entfernen. Der fettige Metallfilter der Dunstabzugshaube wird regelmäßig top-sauber. Wie aber verhält sich das Gewebe des K&N Luftfilters?
__________________
.
Die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Kurve.

http://www.s1000rr.de/forum/index.php
Knud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 17:33   #4 (permalink)
hat noch keinen Titel
 
Benutzerbild von Colakowski
 
     
 
MI
 
 
SQ ?
 
     
Vorname: Thomas
Ort: Berchkante
Motorrad: BMW R 1200S LBRG
Fahrstil: normal weg
Beiträge: 184
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

hallo knut.

ich hab das immer so gemacht:

eimer warmes wasser mit spüli,luftfilter rein,15 min einweichen lassen,dann gut im eimer durchspülen,mit klarem wasser dann abspülen,bißchen mit nem lappen nachputzen,das reicht meist schon.anner luft trocknen lassen,hinterher mit Mos 2 einsprühen,fertig.

mach ich mit meinem BMC immer noch so....

versuchs mal...
__________________
wer nicht kotzt ist nicht am limit
Colakowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 22:02   #5 (permalink)
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von Knud
 
     
 
RD
 
 
?? 1
 
     
Vorname: Knud
Ort: Dänischenhagen
Alter: 60
Motorrad: BMW S1000RR
Fahrstil: locker warmfahren
Beiträge: 171
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Hallo Thomas,

ich habe keine Lust den teuren Reiniger von K&N zu kaufen und werde es so machen, wie von Dir beschrieben.

Vielen Dank für den Tipp,
Knud
__________________
.
Die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Kurve.

http://www.s1000rr.de/forum/index.php
Knud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 13:58   #6 (permalink)
stolzester Papa der Welt :-)
 
Benutzerbild von haischa1
 
     
 
RD
 
 
LL ?
 
     
Vorname: Thomas
Ort: Schönhorst
Alter: 55
Motorrad: Yamaha FZR 1000 3LE
Fahrstil: Fährtensucher
Beiträge: 338
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Hallo Knud, da hätte ich doch mal glatt ne Frage zu: der K&N Luftfilter läßt ja mehr Luft durch, muss man da vergasertechnisch noch was verändern?
Hast Du durch den K&N tatsächlich ein wenig mehr "bums"????
__________________
Besessenheit ist der Motor, Verbissenheit die Bremse!


ab der Elbe fängt Norditalien an...
haischa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 23:39   #7 (permalink)
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von Knud
 
     
 
RD
 
 
?? 1
 
     
Vorname: Knud
Ort: Dänischenhagen
Alter: 60
Motorrad: BMW S1000RR
Fahrstil: locker warmfahren
Beiträge: 171
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Hallo Thomas,
K&N gibt an, dass die Vergasereinstellung nicht geändert werden muss. Habe die Zündkerzen gewechselt - die sahen 1a aus - rehbraun, so wie es sein soll. Der Motor läuft also nicht zu mager. Habe die Maschine gekauft, da war der Filter schon eingebaut. Daher kann ich nicht sagen, ob der Motor spürbar mehr Leistung hat. Theoretisch müsste er eine bessere Füllung haben, weil er freier atmen kann und damit auch mehr Leistung.
Knud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 20:37   #8 (permalink)
Duc-Dich
 
Benutzerbild von Gamma
 
     
 
NOM
 
 
DU 5
 
     
Vorname: Michael
Ort: Hardegsen
Alter: 56
Motorrad: Ducati Monster 1100S
Fahrstil: mit Stützrädern
Beiträge: 22
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Zitat:
Zitat von haischa1 Beitrag anzeigen
Hallo Knud, da hätte ich doch mal glatt ne Frage zu: der K&N Luftfilter läßt ja mehr Luft durch, muss man da vergasertechnisch noch was verändern?
Hast Du durch den K&N tatsächlich ein wenig mehr "bums"????
Ich habe einen Pipercross drin und auch hier ist angegeben, dass du keine Neueinstellungen machen mußt.
Es handelt sich ja hier nicht um die Rennversionen der Sportluftfilter. Wenn du K&N, Pipercross, usw kaufst, dann handelt es sich um Filter speziell für Straßenmaschinen.
Steht auch auf den jeweiligen Pages gut beschrieben.

Mehr Power kann ich natürlich auch nicht verzeichen, daran habe ich auch nie so recht geglaubt. Aber das ansauggeräusch ist schon etwas deftiger.
angegeben sind ca. 1-2 Ps mehr Power...wers glaubt...und merkt...
__________________
Bollernde Grüße von Gamma
Meine neue Homepage
Mein Forum
Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2009, 23:32   #9 (permalink)
hat noch keinen Titel
 
Benutzerbild von Colakowski
 
     
 
MI
 
 
SQ ?
 
     
Vorname: Thomas
Ort: Berchkante
Motorrad: BMW R 1200S LBRG
Fahrstil: normal weg
Beiträge: 184
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

hm

man kann schon den eindruck bekommen eines etwas kernigeren ansauggeräusches...und einer besseren gasannahme.ich glaube allerdings das es nur einbildung ist.

ich habe auch als ich mein erstes motorrad gekauft hab im april 2002,auch mit SKZ 4-10,am ende der saison den papier luftfilter ausgebaut und erschrocken festgestellt wie dreckig der nach gerade mal 4000km war,staubig,schmodderig,jede menge fliegen und anderes kleingetier... raus damit,k&n für knapp 40 euro gekauft,nach saison sauber machen,einsprühen und fertig,son orginaler papierluffi kostet auch knapp 15 euros...
__________________
wer nicht kotzt ist nicht am limit
Colakowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 16:18   #10 (permalink)
redline_addicted
 
Benutzerbild von Chris
 
Vorname: Chris
Fahrstil: eher sportlich
Beiträge: 73
AW: Reinigung von K&N Luftfiltern

Ich würde einfach das dazugehörige Reinigungsset für ca. 15€ (von wegen teuer...) kaufen und den Filter damit nach jeder Saison reinigen und neu ölen.

Mache das bei meinem Auto seit 5 Jahren so (immer noch mit dem ersten Reinigungsset) und hatte bisher keinerlei Probleme.

Einfach das Reinigungsspray aufsprühen, mit warmen Wasser in der Badewanne oder im Waschbecken ausspülen, trocknen lassen und wieder neu einölen.

Fertig
Chris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
k&n, kundn, luftfilter, luftfiltern, reinigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:37 Uhr.

Tipp: Motorradbekleidung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von vBulletin® - Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
hausstrecke.de ist das neue markenoffene Motorradforum für alle Motorrad-Marken, u.a. Aprilia, BMW, Buell, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Kawasaki, KTM, Suzuki, Triumph, Yamaha oder sonstige Marken - natürlich auch Streetfighter und sonstige exklusive Umbauten. Spannende Angebote von Händlern für Ersatzteile, Gebrauchtteile und jegliches Zubehör (Tuning, Reifen, Bugspoiler, usw.) stehen zum Verkauf. In diesem Biker Forum tauschen sich Vertragshändler und Motorradfahrer aus, auch über Oldtimer oder Roller oder Quads. Aber auch über ein Rennstreckentraining oder Sicherheitstraining vom ADAC kann sich im Forum ausgetauscht werden, der eine oder andere Erfahrungsbericht gelesen werden und Verabredungen für gemeinsame Touren mit dem Motorrad getroffen werden. Wer auf der Suche nach einer günstigen Motorradversicherung oder einem Motorrad Wunschkennzeichen ist, wird im passenden Unterforum ebenso fündig wie die Biker, die nach Tipps für Motorradbekleidung (Helm, Hose, Jacke, Handschuhe, ...) suchen. Aber auch die Motortechnik rund ums Motorrad kommt nicht zu kurz - Begriffe wie Vergasersynchronisation, Nockenwelle, etc. werden im Forum verständlich erklärt, ebenso wie Fahrwerkeinstellungen und Kauftipps für den richtigen Motorrad Auspuff.
no new posts

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55