hausstrecke.de

Zurück   hausstrecke.de > Technik & Tuning > Motortechnik

Motortechnik Hier wird mit so spannenden Begriffen wie Vergasersynchronisation, Nockenwelle, usw. herumgeworfen. Auch alles rund um den Auspuff passt hier wunderbar mit rein.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2012, 08:31   #21 (permalink)
hat noch keinen Titel
 
     
 
HH
 
 
?? ?
 
     
Vorname: Christin
Beiträge: 467
AW: Drossel raus, ja oder nein?

ich schließe mich den herren dieser runde an!

34 ps reichen voll aus!

wenn du wirklich nur hättest "rasen" wollen, hättest du mit deinem schein ja auch bis 25 warten können oder nicht? da du aber den schein nun schon hast setze ich mal voraus, dass es dir ums reine motorrad fahren geht und nicht darum dich um den nächsten baum zu wickeln. ist das nicht so bist du auf einem bike eh falsch finde ich.

ich habe meinen schein knapp 4 monate vor meinen 25 bday gemacht. viele nennen mich doof, ich hätte warten sollen. find ich nicht. meine kleine schafft 150 wenn ich will. wenn! und wenn du es nicht schaffst auf der landstraße zu überholen, dann machst du was falsch. denn das schaffe selbst ich lahme ente
stine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 08:50   #22 (permalink)
hat noch keinen Titel
 
     
 
HB
 
 
?? ?
 
     
Vorname: Frauke
Beiträge: 203
AW: Drossel raus, ja oder nein?

[QUOTE=stine;143407]ich schließe mich den herren dieser runde an!

34 ps reichen voll aus!

.... schließe mich den Meinungen an! Habe seit 09/11 meine Pappe und fahre auch "beschränkt"...!
Was sind schon
zwei Jahre?
Genug Zeit um Erfahrungen mit allen Widrigkeiten des Strassenverkehrs zu festigen!
Überholen auf Landstrassen sind kein Problem, wenn Du vorrausschauend fährst, oder?
Dann wirst Du auch nicht als Kühlerfigur enden!
Wäre schade!
Lieben Gruß, Frauke

Franca 64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 09:16   #23 (permalink)
EhemaligerBenutzer_201401120007
ehemaliger User
 
Beiträge: n/a
Pfeil AW: Drossel raus, ja oder nein?

Ich denke auch, dass man das sachlich besprechen darf.

Die eine Seite ist die strafrechtliche, die wurde hier ja schon ausreichend angesprochen. Hinzuzufügen wäre hier nur noch, dass man die Fahrerlaubnis dann ja auch vollständig abgibt, sprich auch Klasse B, welchen die meisten eben nicht nur als Hobby benötigen, sondern da hängt dann evtl. auch der Job dran.

Hast du noch Probezeit? Wenn ja, wird diese auf 4 Jahre verlängert, Nachschulung steht an (ca. 600-700€) plus MPU, welche ohne Vorbereitungskurs (kostet auch ca. 500€) eigentlich nicht zu schaffen ist.

Die andere Seite wurde (glaube ich) noch gar nicht erwähnt:
Thema Versicherung. Die Versicherung KANN bei einem Unfall die Zahlung verweigern oder kürzen. Natürlich wird die Haftpflicht den Schaden des Unfallgegners übernehmen, aber das wird dann ggf. zurückgefordert. Hierbei muss man auch gar nicht Verursacher des Unfalles sein. Wird festgestellt, dass die Maschine ungedrosselt war und eben eine Straftat (Fahren ohne FE) vorliegt, dann wird i.d.R. mindestens eine Teilschuld zugesprochen.

Zitat:
Zitat von Raffel Beitrag anzeigen
meinen führerschein würdet ihr mir nehmen wollen? dann erklärt mir mal warum jemand mit 25jahren 200ps unter kontrolle haben soll, mich aber 72ps überfordern?
Nein, eine Frage darf man stellen, dafür sollte auch niemand seine FE abgeben. Aber zur Kontrolle/Überforderung:

Statistisch gesehen sind 18-25-jährige Fahranfänger/Fahrer überproportional an Verkehrsunfällen beteiligt. Unter anderem liegt das an mangelnder Reife und Erfahrung (bitte nicht persönlich nehmen, das sind Studien und Erhebungen aus Fallanalysen, die natürlich nicht auf jeden zustimmen müssen). Weiter ist eine der häufigsten Unfallursachen die unangepasste (--> zu hohe) Geschwingdigkeit. Beides in Verbindung ist auch der Grund, warum sich der Gesetzgeber die Staffelung der Leistung nach Alter hat einfallen lassen.
Nach 12 Jahren Diensterfahrung wage ich zu behaupten zu dürfen, dass eben genau diese junge Gruppe der 18-25-jährigen eben noch nicht über den aureichenden Weitblick verfügt um solche subjektiven Gefahren (wie "zuviel Leistung") zu erkennen.

Mit Anfang 20 bin ich selbst mit´m Auto wie ein Bekloppter gefahren (damals fand ich das normal). Moppedschein hab ich (zum Glück) dann erst mit 25 gemacht. Wäre ich (mit voller Leistung) genauso auf einem Motorrad gefahren, dann würde ich diese Zeilen vermutlich grad nicht schreiben können...

Letztendlich kann und muss jeder für sich entscheiden, was er will und macht. Deine Entscheidung. Abraten muss ich dir trotzdem!

Malte
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 09:45   #24 (permalink)
Eintopfliebhaber
 
Benutzerbild von mischer
 
     
 
DD
 
 
UR 5
 
     
Vorname: Michael
Ort: Dresden
Alter: 48
Motorrad: BMW xCountry
Fahrstil: wachsam
Beiträge: 311
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Wobei man natürlich sagen muß, daß diese statistische Gruppe der 18-25-jährigen in etwa die gleiche Relevanz hat wie die "werbewirksame Gruppe der 14-49-jährigen" deretwegen man Gottschalk und Schmidt abgesetzt hat. Irgendwo muß man halt die Grenze ziehen, wenn man nochmal die Motorradfahrer in 16-20 und 20-25 unterteilen würde, erhielte man sicher andere Fallzahlen (und wieder mal der Hinweis auf W. Churchill...).
Ich persönlich verstehe in diesem Zusammenhang nicht, warum man überhaupt ab 25 sofort offen fahren darf, ich fände eine generelle Beschränkung in den ersten 2 Jahren sinnvoll. Aber natürlich wird man dann die 40-45-jährigen Wiedereinsteiger, die offenbar statistisch im Moment die größte Gruppe der Todesopfer stellt, dann immer noch nicht erwischen.
Aber bbt : Lass die Drossel lieber drin Raffel, "vorausschauendes Runterschalten" ist die Devise. Mit meiner Else bin ich auch ständig am Getriebe-Rühren wo andere einfach am Kabel ziehen (eigentlich typisch für BMW-Fahrer : den idealen Gang gibts immer nur für 2 Sekunden) aber ich LIEBE es...
__________________
Ein typischer Rauchertod ? - Erfrieren vor der Kneipe
mischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:04   #25 (permalink)
hat noch keinen Titel
 
Benutzerbild von franky
 
     
 
EN
 
 
ER 0815
 
     
Vorname: Frank
Ort: Witten
Motorrad: 2011er speed triple
Fahrstil: Augen zu und durch
Beiträge: 253
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Du unterschätzt deine 34PS ich bin letztes Jahr öfters mal mit einem Arbeitskollegen gefahren, der durfte auch nur gedrosselt fahren. Was der aus seiner Fazer rausgeholt hat, war schon beängstigend allerdings war der auch öfters mal auf der Rennstrecke. Warte die zeit halt ab bis du ohne Drossel fahren kannst.
franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 14:08   #26 (permalink)
Aber ZZ!
 
Benutzerbild von Raffel
 
Vorname: Daniel
Motorrad: Z800
Fahrstil: flott
Beiträge: 321
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Danke fürs Feedback. Aber um das nochmal festzuhalten, ich sagte nicht ich kann auf der Landstraße nicht überholen, meinte nur es ginge zügiger mit mehr Druck am Hinterrad Das die 34PS im Vergleich zu meinem Auto schon gehen wie die Hölle ist mir auch klar

Zitat:
Zitat von mischer Beitrag anzeigen
Ich persönlich verstehe in diesem Zusammenhang nicht, warum man überhaupt ab 25 sofort offen fahren darf, ich fände eine generelle Beschränkung in den ersten 2 Jahren sinnvoll.
Kann ich auch nciht nachvollziehen. Wer mit 25 das erste mal auf ein Motorrad steigt hat meiner Meinung nach keinen echten Vorteil gegenüber einem 20Jährigen mit kühlem Kopf. Und wird man mit im Alter nicht auch langsamer(Reaktionszeit etc. )? :P
__________________
Zitat:
Zitat von Rubber_Duck Beitrag anzeigen
Der größte Teil der Bikerszene kokettiert mit dem Image, wild und frei zu sein. Aber wie wild und frei kann man sein, mit Heizgriffen, elektronischem Fahrwerkmanagement und Dolby-Surround-Anlage.
Raffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 14:18   #27 (permalink)
Werbeplatz zu vermieten :)
 
Benutzerbild von Charly
 
     
 
DEL
 
 
CI 36
 
     
Vorname: Charles
Ort: Delmenhorst
Alter: 43
Motorrad: Susi GSX 750 F, Honda CBR 600 F
Fahrstil: Ganz locker ...
Beiträge: 65
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Also als erstes finde ich dass hier die meisten den Ball flach halten sollten Eine normale Diskussion ist doch nicht zuviel verlangt ? Wenn ich seh dass sich 100% aufregen aber 90% der Motorradfahrer bestimmt keine 100 auf der Landstraße fahren, dann ist das doppelte Moral. Die wenigsten Motorradfahrer halten sich doch an die STVO und schimpfen über die Rennleitung.

Das stumpfe Gas geben und dabei im Verkehr andere Gefährden spielt da ja in die selbe Kategorie (jaja keiner von euch gefährdet keinen, weiss ich).

Das nur mal vorweg zum Nörgeln

Also ich kenne da jemanden *pfeif* der hat auch nach 2 Wochen die Drosseln rausgenommen. Die Person war über die plötzliche 100 ps Power auch ziemlich erschrocken. Von Beherrschen zu reden ist da schon übermütig, von einem Fahranfänger sowieso. Das Problem was immer mitfährt ist, dass man erwischt wird und dann Ärger wegen Fahrens ohne Führerschein, ohne Versicherung etc hat .... die Person hatte dann auch noch einen unverschuldeten Unfall. Die eine Person war 1 Jahr krank geschrieben und 2 Monate im Krankenhaus, die andere 1 Monat. Zum Glück war der Unfall nicht aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, sonst hätten die die Maschine noch auseinandergenommen und gecheckt.

Du musst bedenken solche Kosten würden die dir auch auferlegen ! Unser Sohn lag nach der Geburt auf der Intensivstation und hatte auch eine Krankenhaus Tortour hinter sich - die Rechnung kam fälschlicherweise zu uns nach Hause. Das waren rund 60.000 € (1 Person !!!) Wenn Du jetzt bedenkst du schädigst mehrere Leute und das mit Folgeschäden fürs Leben, dann lohnt das nicht wirklich.

Manchmal kommt man auch unverschuldet in so eine Situation. Die Verlockung ist sehr groß, aber ich würde es nicht machen. Wie schon geschrieben wurde: nicht die Endgeschwindigkeit ist das tolle, such Dir ein paar geile Kurven dafür braucht man keine 160 km/h ... aus Mangels an Kurven sind wir damals hier im Autobahnkreuz stundenlang gefahren
__________________
Der Tankwart grüßt mich beim Vornamen - mein bester Freund
Charly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 14:56   #28 (permalink)
Anonymer Überholiker
 
     
 
MK
 
 
?? ?
 
     
Vorname: Berthold
Ort: 58706 Menden
Motorrad: '99er ZX-9R und GS1200ADV
Fahrstil: langsam starten
Beiträge: 377
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Zitat:
Zitat von Raffel Beitrag anzeigen
Danke fürs Feedback. Aber um das nochmal festzuhalten, ich sagte nicht ich kann auf der Landstraße nicht überholen, meinte nur es ginge zügiger mit mehr Druck am Hinterrad Das die 34PS im Vergleich zu meinem Auto schon gehen wie die Hölle ist mir auch klar



Kann ich auch nciht nachvollziehen. Wer mit 25 das erste mal auf ein Motorrad steigt hat meiner Meinung nach keinen echten Vorteil gegenüber einem 20Jährigen mit kühlem Kopf. Und wird man mit im Alter nicht auch langsamer(Reaktionszeit etc. )? :P

Naaaaaa, jetzt geht es aber langsam in Richtung "schönreden"

Ob man sich den Risiken aussetzen will, sollte man doch selber entscheiden

Ein bischen beleidigt sein, wenn man nicht die Antworten bekommt, die man gerne hätte....naja....

Aber es gibt bestimmt auch 25-Jährige die ähnlich Risikobereit sind

Wenn man ein wenig zu schnell unterwegs ist, kostet das

Wenn man die Karre illegal öffnet ist das ein gaaaaaaaanz anderes Kaliber

Vielleicht solltes grad Du mit einem kühlen Kopf mal darüber nachdenken
__________________
Ihr macht das schon....
beiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 18:00   #29 (permalink)
Trachtenvereinmeider
 
Benutzerbild von Jok3r
 
     
 
SI
 
 
T ?
 
     
Vorname: Tobias
Ort: Siegen
Alter: 39
Motorrad: Z1000 (2004)
Fahrstil: gemütlich-sportlich
Beiträge: 181
AW: Drossel raus, ja oder nein?

Hallo Daniel.
Als erstes mal, ich kann Dich ein wenig verstehen. Mich hat es damals auch in den Fingern gejuckt und wollte gerne die Drosselung entfehrnen. Ich wollte auch schneller beschleunigen wie die anderen und ich hab auch immer gedacht das ich mit 34 PS nichts reißen kann. Aber um so mehr ich darüber nachdachte desto mehr wurde mir klar, dass das eine blöde Idee ist und ich musste leider feststellen das man mit 34 PS und etwas Selbstüberschätzung auch schwere Unfälle fabrizieren kann. Ich hab damals die Jungs aus meiner Gruppe die alle mehr PS und auch mehr Erfahrung hatten gebeten Rücksicht zu nehmen und so kam ich immer gut mit den 34 PS klar. Die Möglichen Folgen wurden hier schon genug beschrieben. Wenn ich dir also einen wirklich gut gemeinten Rat geben darf dann bleib erst mal bei deinen 34 PS und nutze die "gedrosselte" Zeit um deine Maschine richtig kennen zu lernen. Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt.
Gruß Tobias
__________________
Neun Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei verrückt... ...und die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.
Jok3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 19:04   #30 (permalink)
Lenny
 
Benutzerbild von sir lonn
 
     
 
???
 
 
?? ??
 
     
Vorname: Christian
Ort: 57368 Lennestadt-Grevenbrück
Alter: 29
Motorrad: Kawasaki Versys 1000, Honda Lead 100
Fahrstil: eigenwillig
Beiträge: 2.357
AW: Drossel raus, ja oder nein?

so, ich denke es wird zeit, das ich mich noch mal zu wort melde. mein erster beitrag war ziehmlich "hart", und sollte nicht falsch verstanden werden. die rechtliche seite ist ja nun schon genug beschrieben worden. ich darf seid 2010 ungedrosselt fahren. ich habe mich am anfang auch über die drossel aufgeregt. nur so im nachinein betrachtet, währe ich ohne drossel wahrscheinlich nicht mehr hier. ich fahre auch gerne mal zügig. wenn ich behaupten würde, das ich mich immer an die stvo halten würde, würde ich lügen. aber ich denke, das die drossel mich am anfang doch das ein oder andere mal daran gehindert hat, ein gewagtes fahrmanöver zu probieren. glaub es mir bitte, du wirst im nachinein noch des öffteren (positiv) an die 34 ps zeit zurück denken. tu dir und deiner familie, deinen freunden, den gefallen, und lass die drossel drin. die 2 jahre gehen ruckzuck rum.
__________________
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!
sir lonn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
drossel, raus

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.

Tipp: Motorradbekleidung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von vBulletin® - Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
hausstrecke.de ist das neue markenoffene Motorradforum für alle Motorrad-Marken, u.a. Aprilia, BMW, Buell, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Kawasaki, KTM, Suzuki, Triumph, Yamaha oder sonstige Marken - natürlich auch Streetfighter und sonstige exklusive Umbauten. Spannende Angebote von Händlern für Ersatzteile, Gebrauchtteile und jegliches Zubehör (Tuning, Reifen, Bugspoiler, usw.) stehen zum Verkauf. In diesem Biker Forum tauschen sich Vertragshändler und Motorradfahrer aus, auch über Oldtimer oder Roller oder Quads. Aber auch über ein Rennstreckentraining oder Sicherheitstraining vom ADAC kann sich im Forum ausgetauscht werden, der eine oder andere Erfahrungsbericht gelesen werden und Verabredungen für gemeinsame Touren mit dem Motorrad getroffen werden. Wer auf der Suche nach einer günstigen Motorradversicherung oder einem Motorrad Wunschkennzeichen ist, wird im passenden Unterforum ebenso fündig wie die Biker, die nach Tipps für Motorradbekleidung (Helm, Hose, Jacke, Handschuhe, ...) suchen. Aber auch die Motortechnik rund ums Motorrad kommt nicht zu kurz - Begriffe wie Vergasersynchronisation, Nockenwelle, etc. werden im Forum verständlich erklärt, ebenso wie Fahrwerkeinstellungen und Kauftipps für den richtigen Motorrad Auspuff.
no new posts

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55